Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften statt. Bitte beachten Sie die Hygienemaßnahmen vor Ort. More details

Afsaneh, die Legende von Zyriab

Canticum Novum  

Abbatiale Saint-Jean-Baptiste (VRR)
Rue de l´Eglise
67700 Saint-Jean-Saverne
France

Event organiser: Kultursommer Rheinland-Pfalz der Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur, Fischtorplatz 11, 55116 Mainz, Germany

Select quantity

Kartenverkauf: www.voix-romane.com und Abendkasse !!!

Event info

Als Instrument der glücklichen und der schmerzhaften Tage, als Instrument des Festes und der Einsamkeit hat die Oud die Jahrhunderte überdauert und sich an alle Musikrichtungen angepasst. Je nach Region, in der sie gespielt wird, von Constantine bis Damaskus oder von Rabat bis Kairo, begleitet die Oud den klassischen Gesang, traditionelle Repertoires und dient wunderbar die instrumentalen Suiten. Da sie eine wichtige Rolle bei der Vermittlung der Musiktheorie und des arabischen Tonsystems spielt, ist sie seit jeher eng mit der gelehrten Tradition verbunden. Seit seiner Erfindung in Babylon vor zweitausend Jahren hat sich dieses Instrument, das als Symbol der arabisch-persischen Welt gilt, ständig weiterentwickelt und seine unendliche Tonleiter auf allen Kontinenten erklingen lassen. Mit Afsaneh zeigt Canticum Novum den Reichtum und die Komplexität der poetischen und musikalischen Register, die dieses Instrument geformt haben und die Brücken zwischen den Menschen, ihren Bedürfnissen nach Kreativität und ihren spirituellen Bestrebungen schlagen.

Durch die Wiederentdeckung und Aufführung von alter Musik knüpft Canticum Novum Verbindungen zwischen der Musik Westeuropas und dem Repertoire des Mittelmeerraums, der reich ist an der Vereinigung der christlichen Welt mit einem Orient, der von einem doppelten jüdischen und maurischen Erbe geprägt ist. Diese Programme spiegeln darüber hinaus eine weitere Ambition von Canticum Novum wider: das menschliche Abenteuer und die Interkulturalität in den Mittelpunkt seiner Projekte zu stellen und Identität, Mündlichkeit, Weitergabe und Erinnerung immer wieder zu hinterfragen. Die von Canticum Novum aufgeführten Werke ermöglichen eine Wiederentdeckung des mediterranen, aber auch des afghanischen, türkischen, persischen, arabischen, sephardischen, armenischen und zypriotischen Repertoires... Diese Musik, an der Kreuzung der Wege, der Kulturen und der künstlerischen Ausdrucksformen, die nach 800 Jahren des Teilens erstaunlich lebendig ist, zeugt von Vielfalt, Respekt und Toleranz. Canticum Novum wurde 1996 von Emmanuel Bardon gegründet. Nachdem das Ensemble von 2008 bis 2012 im L´Opéra-Théâtre de Saint-Étienne untergebracht war, hat es derzeit ein Residenzrecht in der Ancienne École des Beaux-Arts de Saint-Étienne. Seit 2009 organisiert Canticum Novum jedes Jahr in der Region Loire ein Festival für Alte Musik und Weltmusik, bei dem es um die Begegnung von Völkern und Kulturen geht: das Festin Musical.

Terms and conditions

Teilnahme-Bedingungen:
Die Veranstaltungen finden unter den jeweils gültigen Pandemie-
Bedingungen statt, die sich regional und kurzfristig ändern können.
Der Zutritt zu den Veranstaltungen ist nur mit den ggf. erforderlichen
Nachweisen (Impfpass, Genesenen-Bescheinigung, tagesaktueller Test,
etc.) möglich.
Besucherinnen und Besucher müssen sich vor der Veranstaltung über
die aktuell gültigen Bedingungen informieren und die erforderlichen
Nachweise ggf. besorgen.
Eine Rückerstattung der Eintrittspreise wegen fehlender Zugangsberechtigungen
ist nicht möglich. Informationen über die aktuellen
Bedingungen finden sie auch unter den Publikationen der örtlichen
Veranstalter.
Abbatiale Saint-Jean-Baptiste (VRR)
Rue de l´Eglise
67700 Saint-Jean-Saverne
France